Mittwoch, 29. Januar 2014

starbucks, wandern, haarexperiment und das gedöns dazwischen ;)

puuuh das war jetzt echt 'ne lange pause.
hatte ich eigentlich war nicht beabsichtigt, und hätte sich wahrscheinlich verhindern lassen, bin ja so oft bei starbucks.
oder tim hortons. aber ehrlich gesagt würde ich mich nicht mit laptop 3,4 oder 5 stunden in 'nen tim hortons setzen, da ist das nicht so üblich. in einem starbucks hingegen ist das ganze kein problem.

und nachdem ihr sicher wissen wollt, was ich denn die ganze zeit so getrieben habe, versuch ich es mal chronologisch zu ordnen. aber ich mach keine versprechungen, dass das was wird^^

zuallererst: mein versuch mich mit sport anzufreunden klappt überraschenderweise wunderbar. ich geh aber nie (einmal war ich) allein in das fitnessstudio, ist viel zu öde.
aber mit meiner "sporttrainerin", die mich auch echt antreibt ab und an, vergehen zwei stunden wie nichts.
allerdings hab ich das gesund essen noch nicht ganz  noch nicht durchgezogen.
das muss ich aber auch anfangen.
heute abend werd ich hoffentlich wieder gehen - also sport machen.
ja - ich, die ewige couchpotato hofft auf sport :D aber zu zweit kanns echt witzig sein, besonders wenn wir die einzigen deutschsprechenden sind, und uns immer kaputt lachen, wenn die ganzen auftrainierten männer und die möchte-gern-bubis uns anstarren weil wir deutsch reden. oke - wir sind nicht gerade leise, daher kann das auch der grund sein, aber vielleicht sind wir beide auch einfach nur umwerfend ;)
wir gehen fast jeden zweiten tag hin, damit es auch was bringt. und es gut einfach gut abends mal rauszukommen und mit 'ner gleichaltrigen zu quatschen.

außerdem war ich wandern - fünf stunden lang auf dem mountain elk.
war anstrengend aber die aussicht war's wert :)
danach habe ich bei ner freundin übernachtet, was richtig urlaub war - das haus ihrer gastfamilie ist einfach riesig! und es war wirklich wunderbar mal über nacht weg zu sein - ein wenig pause von dem ganzen chaos bei mir zuhause.

vergangenes wochenende war ich samstag in vancouver - leider nur einen tag lang, aber ich werde ja noch öfter hinfahren :)
wir (nein ich war nicht allein) haben einen teil des stanley parks bewundert - fotos folgen weiter unten!
und dann haben wir noch ein zimmer für meine schwester besichtigt, die ja anfang februar für ihr auslandspraktikum kommt.
und sonntag mussten dann meine haare dran glauben ;)
ich hab ja so weißblonde haare immer seehr bewundert - und nachdem ich dann meinte, wenn ich wieder ein schönes orangerot haben will, müsste ich vorher sowieso bleichen, dachte ich: warum probier ich nicht einfach mit so hellen haaren? :)
nach zweimal bleich am sonntag, musste montag noch der profi dran, was aber oke war, nachdem ich schon einen friseurtermin hatte.
ich verbrachte also montagnachmittag dreieinhalb stunden damit herumzusitzen und zu hoffen, dass ich danach nicht noch wie ein punk aussehen würde.
hat auch geklappt :) aber leider bin ich noch nicht so schön hell wie ich gern sein würde, und nach 3x bleichen braucht meine kopfhaut etwas pause. und meine haare natürlich auch.
scheinbar haben meine haare nichts gegen bleichen^^

und da würde ich gerne hinkommen:



mir gefällt das ziemlich gut :) und auch wenn ich noch heller schöner finde, das würde mir ganz bestimmt nicht stehen.
ich hab schon beide meinungen gehört: dass meine haare jetzt scheiße aussehen, und dass sie mir stehen.
also raus damit falls ihr was loswerden wollt :D

noch eine schöne restliche woche! - wer weiß wann ich wieder zeit zum bloggen habe mir wieder die zeit nehme. und hier ein paar eindrücke von vancouver, und bilder, die ich noch ganz witzig finde (bitte beachten, dass ich nicht unbedingt nach schönheit ausgesucht hab^^):










das ist vom wandern :D - über den wolken am quasseln während fotos gemacht werden, war ja klar, dass ich nicht mal da die klappe halten kann:




mein erster blizzard - es war liebe auf den ersten löffel^^ :







oke - jetzt war's das auch mit den bildern - ciao :)

Mittwoch, 15. Januar 2014

was sonst so geschah

eigentlich gibt es gar nicht viel zu berichten, obwohl schon wieder eine ganze woche vergangen ist.
ich war wieder mal krank - ein hoch auf die umschwirrenden bakterien hier :D

aber wenigstens hab' ich heute endlich geschafft mal die unterkunft für seattle im februar zu buchen, und kann einen punkt meiner to-do-liste abhaken.
für vancouver such ich ein anderes mal beim starbucks, nach den zig hostels und privatunterkünften schwirrt mir noch der kopf ;)

mittlerweile bin ich schon wieder vier stunden im starbucks - um zugang zum internet zu haben.
ich glaube wenn das noch 'ne woche dauert bis das internet im haus funktioniert, werd ich bald zum inventar hier gehören :D
zum glück wechseln sich die angestellten ziemlich oft ab, so dass mich ein paar höchstens das zweite mal so lange hier herumhocken sehen - ist ja schon mal gut^^

und es gibt gerade die aktion, dass frau/mann ein grande getränk um 2 dollar (plus steuern, die sind hier ja nirgens dabei, was ich noch immer seltsam finde) nach 14 uhr, wenn sie/her davor am gleichen tag schon mal hier war, und dann die rechnung mitbringt.
ich werde die aktion heute mal ausnützen :)

und dann noch kurz zum save on foods reinschneien um ein wenig obst zu kaufen, weil ich sonst verhungere, ich esse seit ich hier bin so viel obst um nicht so viel ungesundes (auf österreichsich: ned so vü schaß ;)) zu essen. und es funktioniert eigentlich wunderbar solange wir immer genug zuhause haben.
vor allem bananen.
ich LIEBE bananen. das ist mir auch erst hier bewusst geworden^^

nur noch wenige minuten bis ich wieder bei der kasse stehe ;)

ich hoffe, dass ich dieses wochenende mal was spannenderes mache, vielleicht sogar wieder nach vancouver?
wer weiß, aber ich werde auf jeden fall was machen mit den andren mädels um mal wieder rauszukommen.

achja was ganz neues:
ich war montag in fitnessstudio und anschließend schwimmen (wie gut dass das ganze in einem gebäude ist!) und hab gleich eine mitgliedschaft für ein monat gekauft.
ja ich hab mich endlich überwunden :D
und heute abend geh ich wieder hin, und das beste ist, das ich zu fuß hinlaufen kann, das dauert vielleicht fünf minuten :)
aber das mach ich natürlich nicht alleine - was wäre ja langweilig ;)

oke bis zum nächsten mal - dann hoffentlich schon vom haus aus mit internet?
ich lass mich überraschen.

noch 'ne schöne woche an alle!

Dienstag, 7. Januar 2014

dies und das 2.0

2014 startete noch chaotischer als das letzte jahr endete.
kaum zu glauben aber wahr.

es geht hier grad 'ne grippewelle um, und natürlich bekam ich auch was davon ab. zwar nur so eine 24-stunden-sache, aber wenn das ganze nachts startet, kommt der schlaf natürlich auch etwas zu kurz.
uninteressant und ziemlich nervig.

wie dem auch sei - jetzt sitze ich bereits eine stunde in einem starbucks um endlich wieder internet zu haben
es wurde nämlich noch immer nicht angeschlossen im haus, und heute war kurz ein typ da (ich glaube eben wegen dem internet) aber nachdem sie ja krank ist, wurde es auf montag verschoben.
na toll.

vielleicht hab ich ja auch was falsch verstanden, und eigentlich wäre es sowieso erst morgen
angeschlossen worden?
ich werd's bald genug herausfinden.

jedenfalls war ich deswegen noch ein wenig einkaufen - hab mir einen dvd mit zwei filmen (the da vinci code und ich glaub illuminati, also der zweite teil davon) um nicht zu verenden vor langweile.
ach ja und ein buch hab ich ebenfalls gekauft.
und das wobei ich eigentlich den ganzen jänner extrem sparen wollte, damit ich dann für seattle genug geld habe^^
und obwohl zwei bücher auf dem weg zu mir sein müssten.
aber nachdem die postverbindung von österreich nach kanada mehr als langsam ist, zumindest bis ich dann endlich mein zeugs bekomme, heißt es wahrscheinlich noch 'ne woche warten.

vielleicht können wir ja mal den vermieter der wohnung anrufen und nachfragen, ob nicht doch schon etwas angekommen ist?
sonst muss ich bald in die mall und mit divergent kaufen - das ist eine neue triologie, soweit ich informiert bin.
ähnlich wie hunger games - natürlich. jetzt wo das so ein extremer erfolg ist, wollen sich alle 'ne scheibe abschneiden^^
der hunger nach ruhm schlägt wieder zu :D BÄM. :D

halleluja - heute schreib ich echt nur mehr müll zusammen - aber egal^^

ich werde mir die bücher kaufen. sonst drehe ich noch durch, wenn ich weder internet, noch bücher noch gute filme habe. und nichts zu tun ist.
wir haben zwar echt viele filme im haus, aber nur ein bruchteil davon interessiert mich, weswegen ich schonmal vorsorge, damit ich nicht den rest des tages verschlafen "muss" wie die erste hälfte des tages.
wäre ja schade drum ;)

alsdann. ich verabschiede mich recht herzlich - und pack meinen laptop wieder ein, um den marsch zum haus anzutreten. eine unglaublich lange und beschwerliche reise - von guten fünf gehminuten.
;)

Mittwoch, 1. Januar 2014

silvester

2014 - so viel zum weltuntergang 2012 :D
ist nix geworden, scheiße, wah?^^

ich hab mit vier andren unglaublich netten mädels ins neue jahr gefeiert, es war zwar keine party, aber dafür umso witziger und gemütlicher ;)
außerdem waren wir in dem jacuzzi von den gasteltern des mädchens, bei dem wir eingeladen waren (halleluja - das anonym bleiben ist echt etwas kompliziert :D) und das hab EINDEUTIG noch nie gehabt zum silvester feiern :D
wir sind über 'ne stunde in dem (etwas sehr heißen) whirlpool gebraten worden und zeitweise war es sogar so heiß, dass wir uns auf den rand gesetzt haben - zum abkühlen.
ja - ich auch :D

das einzige, das mir gefehlt hat, war das feuerwerk zu mitternacht - das ganze geballer gab's hier nicht. schade schade. aber der jacuzzi hat das wieder wett gemacht ;)

davor haben wir noch uno gespielt - mit deutschen regeln - ich war verloren ^^
und ganz am anfang (ich kam allerdings eine stunde zu spät) haben zwei der mädchen gekocht, es gab nudel-brokkoli-käse-auflauf, endlich mal kein fleisch!
und es war wirklich deliziös ;)

nach der ganzen hot-tub-action haben wir uns noch "dinner for one" angesehen, was in deutschland scheinbar jede/r kennt, und traditionell im neujahr angeguckt wird. ich hab's davor noch nie gesehen, aber es war ganz witzig. und dauert circa zehn minuten.

bis wir dann wirklich in den betten waren - und auch bereit zum pennen - war's schon drei, aber ich bin heute nicht mal sooo müde ;)

hoffentlich war euer silvester auch wunderbar!