Dienstag, 25. Februar 2014

februar: ein monat voll besuch, vancouver, SEATTLE :D , vancouver, noch mehr vancouver, HARRY POTTER, breaking bad und baldigem umziehen (ja schon wieder^^)

puuuuuh.
ich weiß gar nicht wo genau ich anfangen soll zu erzählen.
es ist so unheimlich viel geschehen in den letzten zwei wochen, dass ich's selbst noch nicht ganz geschnallt hab.

am 10. februar haben wir meine schwester nach vancouver gebracht, und abends dann meinen freund abgeholt - nach anfänglichen schwierigkeiten, wo ich nicht mehr sicher war, ob wir's noch nach vancouver schaffen würden.

ich gab ihm eineinhalb tage zeit für einen jetlag^^ den er, da nicht wirklich vorhanden, gut auskurierte.
mit dem 12. begann reise abschnitt eins, unterpunkt a: bus fahren nach vancouver
    wie immer nicht sehr spannend, kamen wir mittags an, bezogen das zimmer in hostel und bereiteten uns mit etwas (innerlichem) yoga auf das stundenlange gelaufe vor (zumindest ich :D )

wirklich viel gemacht haben wir an dem tag nicht mehr, denke ich, mein gedächtnis ist schon etwas bläh manchmal, also verzeiht mir, wenn ich mich nochmal ausbessere beim nächsten eintrag, der hoffentlich fotos von dem ganzen spaß beinhaltet ;)
mit 'nem arbeitskollegen von meiner schwester waren wir einmal im red robin essen - die burger sind SO lecker. nämlich wirklich SO.
die metrotown mall haben wir auch unsicher gemacht, wie das wetter mal weniger vor verzücken zum quietschen verleitete, aber zumindest drei von fünf tagen war es o.k.
die letzten zwei waren etwas (viel) verregnet, so dass wir uns die erste staffel von breaking bad gekauft haben und ein wenig im hostel vergammelt sind - und ich bin jetzt selbstverständlich ebenfalls fan :)

nach einer weniger glücklichen rückkehr nach chilliwack - ging's zwei tage später wieder nach vancouver - und dann weiter nach SEATTLE :)
eeeeendlich :) :)
reiseabschnitt 2. unterpunkt eins: den richtigen bus nach seattle finden
der busfahrer war dermaßen genial, ich hätt ihn am liebsten eingepackt und mitgenommen :D
die vier stunden busfahrt sind ziemlich schnell vergangen - hab viel geschlafn, nachdem wir an dem tag schon um halb 5 aufgestanden sind, und etwas zu wenig schlaf erwischt haben auf grund von harry potter am vorabend^^

ich muss sagen, mir gefällt downtown seattle sogar besser als vancouver, auch wenn ich zugeben muss, dass vancouver insgesamt trotzdem schöner ist, weil's einfach mit dem stanley park, und den ganzen schönen promenaden besticht. ich und meer und schön kann ja nur zusammenpassen :)

eigentlich wollt ich zu dem gebäude, wo die außenaufnahmen von grey's anatomy gedreht werden, aber wie wir dann bei der space needle war, hab ich das komplett vergessen.
der tipp von meiner schwester zu sonnenuntergang raufzufahren, kam leider zu spät, da waren wir schon wieder herunten.
und nachdem der himmel erst beschloss aufzureißen und sonnig zu werden, sind meine fotos eher grau also bunt - aber ich hab's gesehen :)
vielleicht komm ich ja nochmal hin - und wenn, dann muss ich zu dem gebäude - ich als eingefleischter grey's anatomy freak muss das schon sehen ;)
am donnerstag geht's ja ENDLICH wieder weiter :) WUHU :D

zurück zu seattle - die premium seattle outlet mall - oder wie auch immer das heißt, haben wir am letzten mittwoch besucht, da hat es eh geregnet, also war der tag glücklich gewählt.
mit einigen schnäppchen, und einigen dollar weniger sind wir abends erschöpft im hostel angekommen.
donnerstag standen dann pike market, space needle, und was uns sonst so über den weg lief auf dem plan.
freitag wurde noch ein wenig die stadt genoßen und geshoppt, und nachmittags, bzw. eher abends, ging es zurück nach vancouver, wo wir noch eine nacht schliefen.
samstag trafen wir uns nochmal mit meiner schwester und gingen sushi essen. LECKER :)

vorgestern war eher ein fail als ein tag.
nachdem es seit samstag schneit, mussten wir umdisponieren, wie mein freund zum flughafen kam, und sind schlussendlich am sonntag noch abends nach vancouver gefahren, haben nochmal 'ne nacht dort geschlafen und sind am montag früh um sechs uhr los, damit er ja pünktlich zum flughafen kommt.
nach gemeinsamen warten wurden dann (meinerseits) tränen vergossen, und ich fuhr alleine zurück ins hotel.
mittags war ich mit meiner schwester essen, und danach verbrachte ich den nachmittag bei starbucks, weil das schneetreiben etwas zu viel war für herumschlendern und bummeln.

gestern abend bin ich wieder hier angekommen, und hab mir den letzten film von harry potter angesehen, haach bin ich ein fan davon. hab ganz vergessen, wie wunderbar ich harry potter finde.
und auch die filme sind nicht schlecht, was ja bei vielen buchverfilmungen passiert.
sowohl meine schwester als auch mein freund haben zwar nicht verstanden, warum ich so oft lachen muss, aber mir egal - hauptsache ich hab' meinen spaß :P

nun zu dem weniger erfreulichen part vom februar:
ich muss die familie wechseln. den grund werd ich nicht hier auf dem blog schreiben, falls wer fragen hat, schreibt mir einfach 'ne mail oder so, oke? :)

nächste woche wird's so weit werden, dass ich umziehe, entweder bleibe ich hier in der gegend, oder ziehe nach langley für die letzten drei monate. mehr weiß ich selbst noch nicht.

der nächste post wid hoffentlich einer voll mit fotos von vancouver und seattle :)
auch wenn's grau sind - ich will keine vorwürfe, gegen das wetter kann ich nichts machen ;)

Sonntag, 9. Februar 2014

"besuch" 1.0

gestern haben wir meine schwester vom flughafen abgeholt - und es ist schön familie hier zu haben. ein stück österreich in kanada :)
aber sie bleibt ja bis mitte juli - etwas mehr als ein besuch^^
und österreichisch und englisch gemischt zu reden ist witzig - mit den ganzen mädels hier rede ich ja nur hochdeutsch.

und jetzt sitzen wir bei tim horton's - auf timbits :D
ich werd dann 'ne suppe essen, damit ich nicht später zuhause mist esse ;)

morgen fahren wir sie dann wieder nach vancouver, zu ihrem zimmer, und holen abends meine freund vom flughafen ab.
ganz viel los in der kurzen zeit.
mittwoch geht's dann für uns zwei wieder nach vancouver, und dann dienstag nächste woche nach seattle!
ich freu mich grade mehr auf seattle - hab vancouver ja schon gesehen ;)
aber meine schwester muss mir nochmal alles zeigen, also insidertipps geben und so weiter.

so - updates gibt's in kürze - hoffentlich mit schönem wetter ;)